reflections

Archiv

ER

An manchen Tagen denke ich gar nicht an ihn, dann wieder geht er mir überhaupt nicht aus dem Kopf… Er war einfach die Liebe meines Lebens – auch wenn wir leider nicht zusammen kamen.

 

9.7.08 19:14, kommentieren



Bin soooo müde...

Mein Kleiner kriegt Backenzähne und ist nachts andauernd wach - ich bin soooo müde, das glaubt ihr gar nicht. Der junge Mann schläft sowieso so katastrophal wie sein Papa (die beiden haben einen superleichten Schlaf und wenn sie erstmal wach sind, schlafen sie so schnell auch nicht mehr ein) und ist dazu natürlich ein Frühaufsteher, um 6 Uhr ist die Nacht vorbei. Ins Bett geht er natürlich erst so um 10 Uhr abends... Und ich? Ich bin die geborene Langschläferin - so wie auch meine 3 Süssen aus meiner ersten Ehe - und nun werd ich zum Kurzschläfer umerzogen... Naja, man tuts ja gern für seine Kids, aber mittlerweile könnte der kleine Schatz ja nachts mal richtig durchschlafen - da wäre mir schon viel geholfen. Klar, momentan ist es durch das Zahnen natürlich noch öfter - aber er wacht ja auch ohne Zahnen nachts 2 - 3 mal auf...

So, jetzt geh ich erstmal schlafen, damit ich mal ne Mütze Schlaf krieg... Drückt mir die Daumen das es heut nacht mal etwas besser läuft! 

17.7.08 23:04, kommentieren

...und noch ein schönes Gedicht über Kinder!!!

Sind so kleine Hände
winzge Finger dran.
Darf man nicht drauf schlagen
die zerbrechen dann.

Sind so kleine Füße
mit so kleinen Zehn.
Darf man nie drauf treten
könn`sie sonst nicht gehn.

Sind so kleine Ohren
scharf, und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen
werden davon taub.

Sind so schöne Münder
sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten
kommt sonst nichts mehr raus

Sind so klare Augen
die noch alles sehn.
Darf man nie verbinden
könn sie nichts verstehn.

Sind so kleine Seelen
offen und ganz frei.
Darf man niemals quälen
gehn kaputt dabei.

Ist so`n kleines Rückgrat
sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen
weil es sonst zerbricht.

Grade, klare Menschen
wär`n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat
hab`n wir schon zuviel.

(Bettina Wagner)

 

1 Kommentar 17.7.08 23:16, kommentieren

Hmmm...

Heut morgen hab ich IHN gesehen - und irgendwie hat es mir nichts ausgemacht, zumindest nicht so wie sonst. Wenn ich IHN sonst gesehen hab, dann hat mein Herz geklopft wie blöd und ich mußte den ganzen Tag ununterbrochen an IHN und die alten Zeiten denken... Heut muß ich nicht dauernd an IHN denken. Hab meinem Freund erzählt, das ich IHN gesehen hab; er kennt ihn aus der Schulzeit, sie waren ein Jahrgang und er kennt auch die Geschichte von früher - allerdings weiß er nicht das ER mich jetzt ab und zu noch "umhauen" kann. Mein Freund meint, das ER einfach schon lange nicht mehr ist, wie ER einmal war und irgendwann sehr einsam sein wird, weil ER sich mit seiner Art, die ER seit einiger Zeit an den Tag legt, alle Leute vergraulen wird, die IHN mögen!

Ich weiß ja auch, das er recht hat, ich kenne einen Arbeitskollegen von IHM - der Mann einer guten Bekannten von mir. Der ist mittlerweile so stinkig auf IHN, das er gar nicht mehr in eine Gruppe mit ihm will.

Eine Freundin von mir hat gesagt, egal wenn man IHN auf irgendeinem Fest treffen würde, ER würde jedesmal Streit anfangen, weil ER keine andere Meinung als SEINE zulässt.

Für mich ist das komisch, weil ich IHN eigentlich ganz anders kenne - gut das ist sehr lange her - aber kann ein Mensch sich so sehr ändern???

Zu mir war ER immer total lieb, auch zu meinen Mädels, wenn ich IHN gebraucht hab, war er immer zur Stelle, egal wo ER mich gesehen hat, ER hielt immer an für ein Schwätzchen - und wenn es 3x am Tag war.

Vielleicht macht Liebe ja wirklich blind - und ich hab in meiner Verliebtheit einfach SEINE ganzen Fehler übersehen? Aber damals sind eigentlich alle gut mit ihm ausgekommen! Was kann IHN nur so verändert haben? 

 

1 Kommentar 21.7.08 15:00, kommentieren

Ich könnt platzen!!!

Leute, ich bin grad so wütend - ich könnt die Wände hochgehen. Mein Freund (ich weiß alles besser) ist grad mit unserem Kleinen abgedampft. Er hat momentan Urlaub und hoffentlich ist der bald rum. Er verwöhnt den Zwerg von vorne bis hinten, mittlerweile geht er schon gar nicht mehr zu mir, wenn sein Papa in der Nähe ist. Heut früh hat Zwerg schon wieder nen Riesenaufstand geschoben, weil er auf Papas Arm will. Ich wollte ihn dann, weil er müde war, ins Bett legen, da hat er einen Tobsuchtsanfall bekommen, Hammer! Hab ihn dann wieder seinem Papa übergeben und ihm erklärt, er werfe mir immer vor, ich hätte meine anderen 3 total verwöhnt, aber was macht denn er? Er verwöhnt Zwerg - so verwöhnt waren meine anderen 3 nicht... Gut, klar, sie waren auch verwöhnt und sind es jetzt noch - aber Zwerg eben auch, und das will er nicht sehen. Zwerg kreischt - Papa rennt! Manchmal muß man sie eben auch mal bocken und kreischen lassen, aber NEIN, er ist ja erst mein 4. Kind, daher hab ich ja auch keinerlei Ahnung... Vor allem kam dann der Spruch, ich sei eifersüchtig auf den Zwerg, weil er ihn so gern mag. Fass ichs??? Warum sollte ich eifersüchtig sein? Weil er seinen Papa mag? Wohl kaum... Aber er sollte halt schon ein wenig danach schauen, das der Zwerg nicht komplett die Kontrolle übernimmt... Was er aber laut Mr. Oberschlau ja mit 1.5 Jahren noch gar nicht kann... Nee, ich seh da wohl was verkehrt, wenn er das macht, was Zwerg will, sobald Zwerg nur laut genug schreit!

Momentan nervt mich eh so manches. Hier ist Festwoche und mein lieber Herr Freund mittendrin - fällt irgendwann um halb zwei hier ein - stinkt wie ein ganzes Bierfass und dann soll ich den Zwerg natürlich schön ruhig halten. Seit 1,5 Jahren, so alt ist Zwerg, war ich einmal abends weg - und da natürlich auch dort, wo mein Freund hin wollte. Da wir dahin fahren mußten dürft ihr nun alle 3x raten, wer an diesem Abend gefahren ist - denn wenn wir schon mal weggehen, dann will er schon auch was trinken.... Aber dann wird sich immer gewundert, wenn ich auch mal sauer werd... Er macht sich ein schönes Leben, läßt es sich gut gehen und ich - hab ja die Kids! Aber ich hatte auch ein Leben vorm Zwerg - aber da fragt keiner danach...

Sorry, wenn ich jetzt hier in meinem Selbstmitleid aufgehe - daran ändern kann ja nur ich selbst etwas - und nicht falsch verstehen - ich bleib auch gern bei meinen Kids zuhause - nur manchmal ist es eben einfach so, das man sich total allein gelassen fühlt!

30.7.08 10:11, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung