reflections

Archiv

Meine Jungs *Werder*

ENDLICH, endlich, endlich haben meine Jungs heute mal wieder einen Sieg eingefahren... *smile*

Ich kann ja solche Fans nicht verstehen, die ihrer Mannschaft den Rücken kehren oder übelst über sie schimpfen, nur weil es mal nicht so läuft!

Das heißt nicht, das ich blauäugig vor Werder stehe und alles toll finde, was sie machen, Nein, aber ich bin seit 22 Jahren Werder-Fan und das in guten wie in schlechten Zeiten - und so wird es immer sein, selbst in Liga 3 (wenns sein muss)!

...und was ich heute am schönsten fand, war, als Wiese nach dem Foul an Frings angerannt kam und sich so tierisch aufgeregt hat - Leute, da ist Zusammenhalt - und das macht mich glücklich!

1 Kommentar 28.11.10 22:31, kommentieren



Gefühle

Wenn ich so über Gefühle nachdenke, fällt mir eigentlich nur Drama ein...

Gefühle machen Dich verwirrt, Gefühle lassen Dich Dinge sehen, die womöglich doch nicht da sind, Gefühle lassen Dich hoffen, wenns sein muss 1000x eine Internetseite aufmachen...

Du fährst Achterbahn, einmal hoch, weil er Dir Beachtung schenkt, nur um dann wieder auf den Boden zu knallen, weil er Dich nicht beachtet!

Warum muss nur alles immer so schwierig sein? Warum traut man sich nicht, demjenigen zu sagen, das man Gefühle für ihn hat? Warum klopft das Herz wie verrückt wenn man ihn sieht, oder er etwas schreibt? ...und warum tut es weh, wenn er es nicht tut?

An manchen Tagen möchte ich mein Herz einfrieren, denn manchmal ist es einfach überfordert mit mir...

2 Kommentare 28.11.10 22:47, kommentieren

Schönheitswahn

 


Wer sieht sie nicht gerne, die wunderschönen Menschen im Fernsehen und auch die wunderschönen Menschen, die uns auf der Strasse begegnen? Topgestylt und topgeschminkt – Herausstechen aus der Menge ist alles! Aber wer blickt hinter die Fassade?


Schönheit liegt im Auge des Betrachters, nicht nur an den perfekten Brüsten, an der perfekten Schminke und der perfekten Figur... Natürlich schaue ich mir die Menschen auch an, und ich finde auch die schönheitsidealen Männer faszinierend, aber vielmehr als das interessiert mich doch, wie ein Mensch ist. Selbst wenn ich den schönsten Mann der Welt an meiner Seite habe, hilft es mir wenig, wenn ich mit ihm nicht reden kann!


Schönheit sind für mich auch Worte, die mich berühren, Blicke, die mir unter die Haut gehen....


Schauen wir uns unsere Welt doch mal an? Jeder schreit laut gegen Rassismus, aber werden nicht auch die „nicht perfekten“ Menschen hier verurteilt? Der eine ist zu klein, die andere ist zu dick, der Busen zu groß oder zu klein! Die steigende Rate an Schönheitsoperationen und Botox erschreckt mich. Früher sind die Menschen in Würde gealtert und Fältchen wurden nicht als Makel angesehen, sondern waren einfach ein Zeichen für ein gelebtes Leben.


Heute jagt eine „Topmodel“ Show die nächste und vielen jungen Mädchen wird das Idealbild einer Frau vorgegaukelt. Alle müssen schlank und perfekt sein! Da bekommt auch mal ein Mädchen mit „Normalfigur“ gesagt, sie sei zu dick. O.O Diese Shows sollten verboten werden, es ist kein Wunder das soviele junge Mädchen heute in die Magersucht stürzen.


Bei meinen Töchtern in der Klasse ist ein kräftigeres Mädchen, aber ich finde sie wunderschön, nicht nur von ihrem Charakter her, sondern auch von ihrer Erscheinung! Ich versuche meine Kinder so zu erziehen, das sie keine Vorurteile gegen dickere oder nicht dem Schönheitsideal entsprechenden Menschen haben sollen!


Wenn ich lese, das wieder eine junge Frau an einer Schönheits-OP gestorben ist, dann erschüttert mich das, weil ein so junges Leben weggeworfen wurde und sie niemals erleben wird wie es ist zu lieben oder Kinder zu haben. Sie wird nie alt werden und auf ein vielleicht erfülltes Leben zurück blicken können. Das ist wirklich tragisch!


Wenn ich könnte, ich würde die Menschen gerne schütteln und ihnen sagen, das sie das Herz eines Menschen betrachten sollen, und nicht seine Falten, Übergewicht, Narben... Denn im Endeffekt berührt nicht das Aussehen eines Menschen Dein Herz, sondern sein Charakter!

2 Kommentare 29.11.10 11:24, kommentieren

Twitter

 Im Internet bzw. Twitter lernt man viele neue Menschen kennen... Menschen mit derselben Auffassung, Menschen mit anderer Meinung, Menschen mit Sinn für Romantik und auch Menschen, die man gerne in seinem realen Leben hätte... Natürlich ist Twitter nicht mit dem Real-Life vergleichbar, und doch möchte ich es nicht missen!


Man schreibt in 140 Zeichen, die mal reichen und oftmals auch nicht, man schreibt sich Dms, weil ja nicht jeder alles wissen muss! Man verfolgt und wird verfolgt ---> und manche dieser Follower werden einem wichtig, manchmal wichtiger als man gedacht hätte...


Auch ich habe in Twitter Menschen kennen gelernt, auf die ich nie mehr verzichten möchte – mit einer davon werde ich im April sogar nach Bremen fahren! TATI, ich freu mich drauf!


Natürlich entwickelt man nicht zu jedem Follower eine solche Beziehung, aber es gibt auch Twitterer, die haben Dich mit dem ersten Tweet... Du wartest darauf das diese Person schreibt, Du freust Dich über jede Mention, die Du von ihr erhälst und weil hinter dem PC ja ein Mensch sitzt und keine Maschine, kristallisieren sich eben auch die Lieblinge heraus!


Man versteht sich, man schreibt sich und chattet sogar, und trotzdem kannst Du Veränderungen nicht aufhalten. Plötzlich kommen keine Mentions mehr, keine Dms und auch kaum noch ein Tweet... und so dumm es für Euch klingen mag:


ER FEHLT DIR!


Er fehlt Dir, weil er Dir aus der Seele schreibt,

er fehlt Dir, weil keine warmen Worte mehr kommen,

er fehlt Dir, weil Du sogar sein liebenswürdiges Veräppeln vermisst!


Und in diesem Moment ist Dir klar, das Twitter nicht „nur“ Internet ist, sondern das darin Menschen sind, die Du gern hast und die Dir fehlen, wenn sie nicht mehr schreiben...

2 Kommentare 30.11.10 14:57, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung